Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

interstitielle Lungenerkankung

MRT Thorax

Eine Lungenerkrankung, bei der die Wände der Lungenbläschen und die Bereiche zwischen den Lungenbläschen dauerhaft entzündet sind, bezeichnet der Arzt als "interstitielle Lungenerkrankung".

Die Lungenbläschen sind die sackförmigen Endabschnitte der Atemwege, in denen der Austausch von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid stattfindet. Die Bereiche zwischen den Lungenbläschen bestehen vor allem aus Bindegewebe und Blutgefäßen.

Für eine interstitielle Lungenerkrankung gibt es sehr viele verschiedene Ursachen, zum Beispiel das Einatmen von lungenschädlichen Stoffen, die Einwirkung von Strahlen, Erkrankungen des Bindegewebes oder auch bestimmte Medikamente.

Eine interstitielle Lungenerkrankung kann zum Beispiel zu Luftnot und Husten führen.