Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

hypointense Signalalteration

MRT Schulter

Ein MRT-Bild wird anhand von Werten berechnet, die das MRT-Gerät misst. Der Arzt nennt diese Werte auch Signale. Die Signale werden vom Gewebe ausgesendet.

Unter einer Signalalteration versteht man ein verändertes Aussehen des beschriebenen Gewebes auf dem MRT-Bild.

Bei einer hypointensen Signalalteration sendet das Gewebe weniger Signale aus, als normal wäre. Es ist dann auf dem Bild weniger hell zu sehen.