Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

metabolisches Syndrom

MRT Kopf

Bei einem metabolischen Syndrom bestehen mehrere Erkrankungen gleichzeitig. Einerseits ist man dabei übergewichtig. Andererseits hat man bei diesem Syndrom mindestens zwei von den folgenden Erkrankungen:

  • Der Blutzucker ist erhöht. Auch eine bereits festgestellte Zuckerkrankheit zählt als erhöhter Blutzucker.
  • Verschiedene Blutfette sind nicht so verteilt wie normalerweise. Der Gehalt an sogenannten guten Blutfetten im Blut ist zu niedrig. Der Gehalt an sogenannten schlechten Blutfetten ist zu hoch. Oder beides trifft zu.
  • Der Blutdruck ist zu hoch. Zu diesem Punkt zählt auch ein zu hoher Blutdruck, der bereits mit Medikamenten behandelt wird.

Ein metabolisches Syndrom gefährdet die Blutgefäße im ganzen Körper. Fette und Kalk können sich dann leichter in den Blutgefäßen ablagern.