Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Okulomotorik

MRT Kopf

An jedem Auge sind sechs Augenmuskeln befestigt. Diese Augenmuskeln machen es möglich, dass man die Augen bewegen kann. Dabei arbeiten die Augenmuskeln beider Augen zusammen. Dadurch kann man zum Beispiel mit beiden Augen gleichzeitig nach oben schauen.

Zu dieser Beweglichkeit der Augen kann auch "Okulomotorik" gesagt werden. Bei der Untersuchung der "Okulomotorik" wird geschaut, ob die Beweglichkeit beider Augen normal ist, wenn die untersuchte Person in bestimmte Richtungen schaut.