Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Kreuzbandruptur

MRT Knie

Kreuzbandruptur ist ein anderes Wort für einen Kreuzbandriss.

Die Kreuzbänder liegen im Inneren des Kniegelenkes. Sie verbinden den Oberschenkelknochen und das Schienbein. Es gibt ein vorderes und ein hinteres Kreuzband. Wenn man von vorn auf die beiden Bänder schaut, überkreuzen sie sich – daher haben sie auch ihren Namen.

Wenn ein Kreuzband einen Riss hat oder durchgerissen ist, dann spricht man von einer Kreuzbandruptur. In den meisten Fällen entsteht so ein Riss bei einem Unfall, zum Beispiel beim Sport. Wenn ein Kreuzband reißt, insbesondere das vordere, ist das Kniegelenk nicht mehr so stabil. Das bedeutet, dass die Knochen mehr Bewegungsspielraum haben. Dadurch können andere Bänder beschädigt werden.