Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

retropatellares Gleitlager

MRT Knie

Im Kniegelenk treffen drei verschiedene Knochen aufeinander: der Oberschenkel-Knochen, das Schienbein und die Kniescheibe. Sie bilden zwei verschiedene Verbindungen, also zwei Gelenke. Ein Gelenk liegt zwischen Oberschenkel-Knochen und Schienbein. Das andere Gelenk liegt zwischen Kniescheibe und Oberschenkel-Knochen.

Für die Kniescheibe gibt es im unteren Teil des Oberschenkel-Knochens einen Bereich mit einer Form wie eine Rolle. In diesem Bereich kann die Kniescheibe bei Bewegungen am Oberschenkel-Knochen vorbeigleiten. Deshalb heißt dieser Bereich Gleitlager.

Der Begriff retropatellar wird verwendet, wenn sich etwas hinter der Kniescheibe oder an der Rückseite der Kniescheibe befindet. Wenn man von vorn auf das Knie schaut, befindet sich das Gleitlager hinter der Kniescheibe, sagt man dazu auch retropatellares Gleitlager.