Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

sonomorphologisch

MRT Hüfte

Der Begriff sonomorphologisch steht für das Aussehen des Hüftgelenks in der Ultraschall-Untersuchung. Man nennt die Ultraschall-Untersuchung auch Sonografie.

An der Hüfte wird eine Ultraschall-Untersuchung zum Beispiel häufig eingesetzt, um nach Anzeichen für Gelenk-Erkrankungen zu suchen. Auf den Ultraschall-Bildern kann sich der Arzt das Hüftgelenk aus verschiedenen Richtungen anschauen. Dabei kann der Arzt vor allem die Weichgewebe an der Hüfte gut untersuchen. Dazu zählen unter anderem die Muskeln und die Sehnen, über die die Muskeln am Knochen befestigt sind.