Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

aktivierte Rhizarthrose

MRT Hand

Bei einer Rhizarthrose ist ein Gelenk am Daumen abgenutzt. Wenn sich das Gelenk durch die Abnutzung entzündet, dann spricht man von einer aktivierten Rhizarthrose.

Die Hand besteht aus vielen einzelnen Knochen. Die ersten Knochen nach dem Handgelenk heißen Handwurzel-Knochen. Die nächsten Knochen heißen Mittelhand-Knochen. Es gibt für jeden der 5 Finger an der Hand einen Mittelhand-Knochen. Nach den Mittelhand-Knochen beginnen die Finger-Knochen.

Bei einer Rhizarthrose ist das Gelenk zwischen einem Handwurzel-Knochen und dem Mittelhand-Knochen des Daumens über das normale Maß hinaus abgenutzt. Manchmal entzündet sich das Gelenk durch die Abnutzung auch zusätzlich. Man nennt das aktivierte Rhizarthrose. So eine Entzündung führt meist zu Schmerzen.