Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

KM-Gabe

MRT Hand

KM-Gabe ist eine Abkürzung und heißt Kontrastmittelgabe.
Das bedeutet, dass für die Untersuchung Kontrastmittel gegeben wurde.

Ein Kontrastmittel ist ein Untersuchungsmittel. Kontrastmittel soll dabei helfen, dass sich die Gewebe in der MRT-Untersuchung deutlicher voneinander abheben.

Das Kontrastmittel sorgt dafür, dass sich die Signale in bestimmten Gewebe-Arten verändern. Dadurch sind diese Gewebe auf dem Bild besser zu erkennen und können eindeutiger untersucht werden. Außerdem kann man mit Kontrastmittel die Durchblutung von Gewebe untersuchen. In stark durchblutetes Gewebe gelangt viel Kontrastmittel. Daher sind stark durchblutete Gewebe bei einer Untersuchung mit Kontrastmittel deutlicher hervorgehoben.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.