Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Schleimhautbiopsie

Magenspiegelung

Wenn der Arzt bei der Magen-Spiegelung eine Gewebe-Probe entnimmt, dann spricht man von einer Schleimhautbiopsie. Der Arzt kann eine Gewebe-Probe aus der Speiseröhre, aus dem Magen oder aus dem ersten Darm-Abschnitt direkt nach dem Magen entnehmen.

Das entnommene Gewebe betrachtet der Arzt dann zunächst mit bloßem Auge und danach unter dem Mikroskop. Dabei kann der Arzt sehen, ob das Gewebe verändert ist.