Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Savary/Miller

Magenspiegelung

Wenn Magen-Säure in die Speiseröhre fließt, dann kann der Arzt die Auswirkungen davon in die Einteilung nach Savary/Miller einordnen.

Die Schleimhaut der Speiseröhre ist nicht für den Kontakt mit Magen-Säure ausgelegt. Wenn die Schleimhaut dennoch mit Magen-Säure in Kontakt kommt, dann sieht die Speiseröhre in der Magen-Spiegelung häufig verändert aus.

Die Veränderungen an der Speiseröhre ordnet der Arzt in die Einteilung nach Savary/Miller in vier Schweregrade ein. Bei einem Grad I sieht der Arzt nur vereinzelt geschädigte Stellen an der Schleimhaut. Bei einem Grad IV sieht die Schleimhaut am stärksten verändert aus.