Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Z-Linie regelrecht

Magenspiegelung

Die Z-Linie ist die Grenze zwischen der Schleimhaut der Speiseröhre und der Schleimhaut des Magens.

Die Speiseröhre ist ein Schlauch aus Muskeln. Sie transportiert die Nahrung aus dem Rachen in den Magen. Die Speiseröhre und der Magen sind innen mit einer feuchten Haut ausgekleidet, mit der Schleimhaut. Die Schleimhaut in der Speiseröhre ist anders aufgebaut als die Schleimhaut im Magen. Bei einer Magen-Spiegelung kann der Arzt die Grenze zwischen den beiden Schleimhäuten erkennen. Diese Grenze hat meist eine ungleichmäßige, gezackte Form. Sie wird daher auch Z-Linie genannt.

Wenn die Grenze zwischen der Schleimhaut der Speiseröhre und der Schleimhaut des Magens normal aussieht, dann ist die Z-Linie regelrecht.