Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Savary und Miller

Magenspiegelung

Wenn Magen-Säure in die Speiseröhre fließt, dann kann der Arzt die Auswirkungen davon in die Einteilung nach Savary und Miller einordnen.

Die Schleimhaut der Speiseröhre ist nicht für den Kontakt mit Magen-Säure ausgelegt. Wenn die Schleimhaut dennoch mit Magen-Säure in Kontakt kommt, dann sieht die Speiseröhre in der Magen-Spiegelung häufig verändert aus.

Die Veränderungen an der Speiseröhre ordnet der Arzt in die Einteilung nach Savary und Miller in vier Schweregrade ein. Bei einem Grad I sieht der Arzt nur vereinzelt geschädigte Stellen an der Schleimhaut. Bei einem Grad IV sieht die Schleimhaut am stärksten verändert aus.