Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Urease-Schnelltest

Magenspiegelung

Mit dem Urease-Schnelltest kann der Arzt die Bakterie Helicobacter pylori nachweisen. Diese Bakterie siedelt hauptsächlich im Magen an. Ein Befall der Magen-Schleimhaut durch Helicobacter pylori kann unter anderem zu einer Entzündung oder einer Schädigung des Magens führen.

Für den Urease-Schnelltest entnimmt der Arzt bei der Magen-Spiegelung ein kleines Stück Gewebe. Das Gewebe-Stück gibt der Arzt dann in eine Test-Flüssigkeit. Wenn die Bakterie im Gewebe ist, dann verfärbt sich die Test-Flüssigkeit.