Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

fibrinbelegt

Magenspiegelung

Fibrin ist wie ein Klebstoff des Körpers. Der Körper bildet das Fibrin, um Wunden zu verschließen und Blutungen zu stillen. Fibrin sieht weißlich bis gelblich aus.

Wenn der Arzt Fibrin auf einer Wunde sieht, dann ist die Wunde fibrinbelegt. Bei einer Magen-Spiegelung kann damit eine Wunde in der Speiseröhre, im Magen oder im ersten Abschnitt des Darms gemeint sein.