Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

respiratorische Globalinsuffizienz

Lungenfunktion

Bei einer respiratorischen Globalinsuffizienz funktioniert die Atmung nicht mehr ausreichend.

Für die Atmung ist die Lunge zuständig. In der Lunge wird Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft in das Blut aufgenommen. Kohlendioxid aus dem Blut wird an die eingeatmete Luft abgegeben und ausgeatmet.

Bei manchen Erkrankungen kann die Lunge Kohlendioxid nicht mehr richtig abgeben und Sauerstoff nicht mehr richtig aufnehmen. Der Sauerstoff-Gehalt im Blut ist dann zu niedrig. Und der Kohlendioxid-Gehalt im Blut ist zu hoch. Man spricht dann von einer respiratorischen Globalinsuffizienz.