Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Diffusionsmessung

Lungenfunktion

Mit einer Diffusionsmessung kann der Arzt abschätzen, wie gut die Lunge Sauerstoff in das Blut aufnehmen kann.

Die Enden der Atemwege in der Lunge heißen Lungenbläschen. Der Sauerstoff aus der Luft muss durch die Wände der Lungenbläschen hindurchtreten, um in das Blut zu gelangen. Dieser Vorgang heißt Diffusion. Mit der Diffusionsmessung kann man diesen Vorgang untersuchen. Dafür atmet der Patient zunächst so tief wie möglich aus. Dann atmet der Patient ein besonderes Gemisch aus Luft ein. Ein Gerät misst, wie sich der Gehalt an Gasen in dem Luftgemisch verändert. Von der Veränderung der Gase in der Atemluft kann der Arzt rückschließen, wie gut die Lunge Sauerstoff aufnimmt.