Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Residualvolumen

Lungenfunktion

Das Residualvolumen ist die Menge an Luft, die man nicht ausatmen kann.

Beim Einatmen füllt sich die Lunge mit Luft. Beim Ausatmen entweicht die Luft aus der Lunge. Beim Atmen bewegt sich nie die gesamte Luft in der Lunge. Einen Teil der Luft in der Lunge kann man nicht mit ausatmen. Diese Luftmenge heißt Residualvolumen.