Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Cervikobrachialgie

Lungenfunktion

Bei einer Cerviko-Brachialgie hat man Schmerzen in der Schulter und im Arm. Der Grund für die Beschwerden sind meistens Veränderungen an der Hals-Wirbelsäule.

Die Hals-Wirbelsäule ist der oberste Abschnitt der Wirbelsäule. Von der Hals-Wirbelsäule verlaufen viele Nerven in die Schulter und in den Arm. Wenn die Nerven an der Hals-Wirbelsäule gereizt oder geschädigt sind, dann können Schmerzen in der Schulter oder im Arm auftreten. Manchmal kann man neben den Schmerzen zum Beispiel die Muskeln nicht mehr richtig bewegen oder man spürt ein Kribbeln im Arm. Die Nerven können zum Beispiel durch abgenutzte oder entzündete Gelenke an der Hals-Wirbelsäule gereizt werden.