Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Kyphosierung

körperliche Untersuchung Wirbelsäule

Die Kyphose ist die normale Biegung der Wirbelsäule nach hinten.

Die Wirbelsäule ist nicht komplett gerade. Von der Seite betrachtet sieht sie gebogen aus. Die Wirbelsäule macht insgesamt vier Biegungen. Die Biegungen verlaufen im Wechsel nach vorn Richtung Bauch und nach hinten.

Die Wirbelsäule am Brustkorb ist nach hinten geschwungen. Auch das Kreuzbein ist etwas nach hinten gebogen.

Von einer Kyphosierung spricht man dann, wenn die Biegung nach hinten nicht normal ist.

  • Die Brustwirbelsäule macht natürlicherweise eine Biegung nach hinten. Bei einer Kyphosierung der Brustwirbelsäule ist diese Biegung verstärkt ausgeprägt.
  • Die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule machen natürlicherweise eine Biegung nach vorn in Richtung Bauch. Wenn die Halswirbelsäule oder die Lendenwirbelsäule kyphosiert sind, biegen sie sich nicht mehr so stark nach vorn in Richtung Bauch. Je nachdem, wie stark die Kyphosierung ausgeprägt ist, können sie sich sogar nach hinten biegen.