Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Myelonläsion

körperliche Untersuchung Wirbelsäule

Bei einer Myelon-Läsion ist das Rückenmark geschädigt.

Das Rückenmark ist eine Leitungsbahn aus Nervengewebe. Es leitet Informationen vom Gehirn in den Körper und umgekehrt. Das Rückenmark liegt im Wirbelkanal. Das ist ein Knochenkanal in der Wirbelsäule. Der Wirbelkanal schützt das Nervengewebe im Rückenmark.

Eine Läsion ist allgemein eine Verletzung oder Beschädigung. Oft werden auch Veränderungen des Gewebes als Läsion bezeichnet.