Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Hypomobilität

körperliche Untersuchung Wirbelsäule

Bei einer Hypomobilität ist etwas zu wenig beweglich. Bei der Hypomobilität an der Wirbelsäule kann man die Wirbelsäule weniger als normal bewegen.

Die Wirbelsäule ist auf einzelnen Knochen aufgebaut wie aus Bausteinen. Diese Knochen sind durch Gelenke miteinander verbunden. Dadurch können wir zum Beispiel den Kopf zur Seite neigen, nicken oder den Oberkörper nach vorn beugen.

Bei einer Hypomobilität kann man diese und andere Bewegungen schlechter als normalerweise ausführen.

Ein Grund für die schlechtere Beweglichkeit kann zum Beispiel eine Fehlbelastung oder ein Verschleiß an der Wirbelsäule sein.