Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Koronararteriensklerose

körperliche Untersuchung Thorax

Die Koronararteriensklerose ist eine Erkrankung der Blutgefäße, die sauerstoffreiches Blut in das Herz leiten. Diese Blutgefäße heißen Koronararterien. Man sagt dazu auch Herzkranzgefäße.

Bei der Koronararteriensklerose lagern sich Blutfette und Kalk in der Gefäßwand der Herzkranzgefäße ab. Durch diese Ablagerungen können sich die Herzkranzgefäße verhärten und verengen. Der Herzmuskel kann dann weniger gut durchblutet werden.