Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Labrumläsion

körperliche Untersuchung Schulter

Eine Labrumläsion ist eine Verletzung an der Schulterpfanne. Die Schulterpfanne ist eine flache Mulde an der Seite des Schulterblattes. In der Schulterpfanne liegt das obere Ende des Oberarmknochens. Am Rand der Schulterpfanne befindet sich eine schmale Knorpelschicht. Das ist das Labrum.

Bei einer Labrumläsion ist dieser Knorpelrand geschädigt. Das kann zum Beispiel durch einen Sturz passieren oder wenn die Schulter auskugelt. Die Schädigung kann aber auch durch Abnutzung verursacht sein. Eine Labrumläsion führt häufig zu Schmerzen.