Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Modic Typ 1

körperliche Untersuchung Schulter

Durch langdauernde Schädigung der Bandscheiben kann es zu Veränderungen von Knochen und Knorpel der Wirbelsäule kommen. Die Bandscheiben werden flacher und verlieren zunehmend ihre Polsterfunktion zwischen den Wirbeln. Dadurch, dass die Bandscheiben immer flacher werden, üben die Wirbel mehr Druck aufeinander aus. Dadurch kommt es auch zu Veränderungen an den Wirbeln selbst. Sie können zum Beispiel kleine Knochenvorsprünge ausbilden, um den vermehrten Druck auszugleichen.

Das Ausmaß der Veränderungen am Knochen und vor allem am Knochenmark wird nach Modic in drei verschiedene Schweregrade unterteilt. Die Einteilung erfolgt durch den Röntgenarzt anhand der aufgenommenen Bilder.

  • Typ 1: In den Wirbelknochen ist Flüssigkeit eingelagert.
  • Typ 2: Das Knochenmark ist teilweise zu Fettgewebe umgebaut.
  • Typ 3: Es liegt eine krankhafte Verhärtung des Gewebes vor.

Bei Ihnen hat der Arzt in der Untersuchung eine Flüssigkeitseinlagerung in den Wirbelknochen gesehen.