Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

BiPAP

körperliche Untersuchung Schilddrüse

Die Abkürzung BiPAP steht für ein Beatmungs-Verfahren. Dabei trägt der Patient in der Regel eine Maske auf der Nase oder auf Nase und Mund. Über die Maske wird bei der Einatmung Luft in die Lunge gepresst. Auch beim Ausatmen wirkt durch das Gerät ein bestimmter Druck in der Lunge. Das BiPAP-Gerät soll die Atemwege offen halten, die Lunge beim Atmen unterstützen und den Sauerstoff-Gehalt im Blut verbessern.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.