Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Hemithyreoidektomie

körperliche Untersuchung Schilddrüse

Eine Hemithyreoidektomie ist eine Operation an der Schilddrüse. Dabei entfernt der Arzt eine Hälfte der Schilddrüse.

Die Schilddrüse ist ein kleines Organ. Sie liegt am Hals unterhalb des Kehlkopfes und vor der Luftröhre. Die Schilddrüse besteht aus zwei seitlichen Teilen. Sie sind in der Mitte miteinander verbunden.

Bei einer Hemithyreoidektomie entfernt der Arzt einen der beiden Schilddrüsen-Teile komplett. So eine Operation wird zum Beispiel durchgeführt, wenn der Arzt eine veränderte Stelle in der Schilddrüse entfernen möchte.