Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Subluxationsfehlstellung

körperliche Untersuchung Knie

Wenn die Knochen in der falschen Stellung zueinander verbleiben, dann nennt man das Subluxationsfehlstellung.

Bei einer Luxation verschieben sich die Knochen eines Gelenkes gegeneinander. Dabei verschieben sich die Knochen des Kniegelenkes gegeneinander. Man nennt das auch auskugeln.

In einigen Fällen findet die Verschiebung nur teilweise statt. Es wird dann von einer Subluxation gesprochen. Dann stehen sich die Gelenkflächen nicht mehr genau gegenüber. Dadurch verliert das Gelenk teilweise seine Stabilität. Die normalen Bewegungen können nicht mehr problemlos ausgeführt werden.

Da das Knie aus zwei Teilgelenken besteht, können auch zwei verschiedene Verschiebungen auftreten:

  • Die Kniescheibe kann aus ihrer normalen Lage herausrutschen.
  • Der Oberschenkelknochen und das Schienbein können sich gegeneinander verschieben.