Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

chronisch venöse Insuffizienz

körperliche Untersuchung Hüfte

Bei einer chronisch venösen Insuffizienz arbeiten die Venen nicht mehr richtig.

Die Venen leiten das Blut aus dem Körper zum Herzen. Damit das Blut nicht in die falsche Richtung fließt, besitzen die Venen Venenklappen.

Bei einer chronisch venösen Insuffizienz arbeiten die Venen über einen längeren Zeitraum nicht richtig. Das führt dazu, dass sich das Blut in den Venen stauen kann. Meistens sind die Unterschenkel und Füße von diesem Krankheitsbild betroffen. Manchmal sagt man dazu auch Krampfadern.