Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Klopfschalldämpfung

körperliche Untersuchung Herz

Zur körperlichen Untersuchung des Brustkorbs gehört auch das Abklopfen des Brustkorbs mit den Fingern. Das Geräusch, das beim Beklopfen des Brustkorbs entsteht, nennt man "Klopfschall".

Der Klang des Klopfschalls ist für den Arzt ein Hinweis darauf, ob sich normal viel Luft in der Lunge befindet.

Wenn das Geräusch, das beim Beklopfen des Brustkorbs entsteht, leiser und kürzer klingt als normal, dann sagt der Arzt dazu "Klopfschalldämpfung". Eine Klopfschalldämpfung kann bei verschiedenen Erkrankungen auftreten, zum Beispiel bei Entzündungen der Lunge oder bei Wasseransammlungen in der Lunge.