Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

pulsoxymetrisch

Herzultraschall

Der Begriff pulsoxymetrisch beschreibt, dass etwas mit Hilfe einer Pulsoxymetrie festgestellt wurde.

Mit der Pulsoxymetrie kann der Arzt während der Untersuchung den Sauerstoff-Gehalt im Blut messen. Dazu wird eine Klammer am Finger oder am Ohrläppchen befestigt.

Das funktioniert so: Die eine Seite der Klammer sendet Licht durch den Finger oder das Ohrläppchen. Die zweite Seite der Klammer misst, wie viel Licht hindurch kommt. Das ist abhängig vom Sauerstoff-Gehalt im Blut. Der Arzt kann am Sauerstoff-Gehalt zum Beispiel sehen, ob die Atmung gut funktioniert.