Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Tachyarrhythmia absoluta bei Vorhofflimmern

Herzultraschall

Bei einem Vorhofflimmern schlagen die Herzvorhöfe viel zu schnell. Ein Vorhof-Flimmern kann dazu führen, dass die Herzkammern unregelmäßig und zu schnell schlagen. Das nennt der Arzt Tachyarrhythmia absoluta bei Vorhof-Flimmern.

Das Herz ist ein Muskel. Es pumpt Blut durch den Körper. Man unterscheidet im Herzen vier Höhlen: zwei Herzvorhöfe und zwei Herzkammern. Damit das Herz Blut pumpen kann, müssen die Herzvorhöfe und die Herzkammern abwechselnd schlagen.

Die Herz-Schläge entstehen normalerweise in den Herzvorhöfen. Wenn die Herzvorhöfe zu schnell schlagen, dann spricht man von einem Vorhof-Flimmern. Bei einem Vorhof-Flimmern werden die Herz-Schläge unregelmäßig an die Herzkammern weitergeleitet. Dadurch schlagen die Herzkammern unregelmäßig. Das nennt man Arrhythmia absoluta. Wenn die Herzkammern außerdem auch zu schnell schlagen, dann heißt das Tachyarrhythmia absoluta.