Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Bypass-Operation

Herzultraschall

Eine Bypass-Operation wird in der Regel durchgeführt, um eine Engstelle in einem Blutgefäß zu umgehen. Dabei wird das Blut durch ein "Ersatz-Blutgefäß" umgeleitet.

Meist ist mit einer "Bypass-Operation" eine Operation am Herzen gemeint. Das Ziel der Operation ist es, die Durchblutung des Herzens zu verbessern. Eine Bypass-Operation wird durchgeführt, wenn ein Blutgefäß am Herzen verengt oder komplett verschlossen ist. Das "Ersatz-Blutgefäß", durch das das Blut umgeleitet wird, kann zum Beispiel ein Blutgefäß von einer anderen Stelle des Körpers sein. Manchmal muss auch ein künstliches Blutgefäß verwendet werden.

Eine Bypass-Operation kann aber auch an anderen Bereichen des Körpers durchgeführt werden, zum Beispiel wenn ein Blutgefäß am Bein verengt oder verschlossen ist.