Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Endokarditis

Herzkatheter

Bei einer Endokarditis ist die Herzinnenhaut entzündet.

Das Herz pumpt das Blut durch den Körper. Im Herzen gibt es vier Herzhöhlen, nämlich zwei Herzvorhöfe und zwei Herzkammern. Um diese Höhlen herum liegt der Herzmuskel. Der Herzmuskel wird innen von einer dünnen Gewebeschicht überzogen. Das ist die "Herzinnenhaut". Sie wird auch "Endokard" genannt. Die Herzklappen werden ebenfalls aus der Herzinnenhaut gebildet.

Bei einer Endokarditis sind meist die Herzklappen betroffen. Die Herzklappen sind wie Ventile zwischen den Herzvorhöfen und den Herzkammern und zwischen den Herzkammern und den großen Blutgefäßen des Herzens. Sie sorgen dafür, dass das Blut nicht zurückfließen kann.

Eine Endokarditis kann zum Beispiel durch Krankheitserreger wie Bakterien, Viren oder Pilze verursacht werden. Häufige Beschwerden bei einer Endokarditis sind zum Beispiel Fieber, Abgeschlagenheit und Veränderungen an der Haut.