Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Paroxysmales Vorhofflimmern

Ergometrie

Bei einem paroxysmalen Vorhof-Flimmern schlagen die Herzvorhöfe immer mal wieder viel zu schnell.

Das Herz ist ein Muskel. Es pumpt Blut durch den Körper. Man unterscheidet im Herzen zwei Herzvorhöfe und zwei Herzkammern. Damit das Herz Blut pumpen kann, müssen die Herzvorhöfe und die Herzkammern abwechselnd schlagen. Wenn die Herzvorhöfe viel zu schnell schlagen, dann nennt man das Vorhof-Flimmern. Wenn das Vorhof-Flimmern nur ab und zu auftritt, dann heißt das paroxysmales Vorhof-Flimmern.

Ein Vorhof-Flimmern kann verschiedene Ursachen haben. Ursachen sind zum Beispiel Herz-Erkrankungen, ein zu hoher Blutdruck oder Schilddrüsen-Erkrankungen. Manchmal findet man aber auch keine Ursache für das Vorhof-Flimmern.

Wenn die Herzvorhöfe zu schnell schlagen, dann kann das zum Beispiel zu Schwindel oder zu Herzklopfen führen. Wenn das Vorhof-Flimmern über längere Zeit besteht, dann merkt man häufig nichts davon.

Bei Vorhof-Flimmern können sich in den Herzvorhöfen Blut-Gerinnsel bilden. Die Gerinnsel können aus dem Herz in den Körper gelangen und zu Beschwerden führen. Daher verordnet der Arzt bei Vorhof-Flimmern häufig Medikamente, die die Blut-Gerinnung hemmen.