Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Sinustachykardie

EKG

Bei einer Tachykardie schlägt das Herz häufiger als 100 Mal in der Minute.

Normalerweise entstehen die Herzschläge an einer bestimmten Stelle oben rechts im Herz. Wenn an dieser Stelle schnelle Herzschläge entstehen, dann nennt man das Sinustachykardie.

Ein schneller Herzschlag kann für die betreffende Person normal sein. Er kommt zum Beispiel bei körperlicher Belastung, bei Stress oder bei kleinen Kindern vor. Ein schneller Herzschlag kann aber auch bei Fieber, bei Flüssigkeitsmangel oder bei bestimmten Herz-Erkrankungen vorkommen. Auch manche Medikamente, Kaffee, Alkohol und Nikotin können zu einem schnellen Herzschlag führen.