Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Vorspiegeln bis zum Coecum

Darmspiegelung

Vorspiegeln bedeutet, dass der Arzt das Untersuchungs-Gerät bei der Darm-Spiegelung in einen bestimmten Abschnitt des Darms schiebt. Das Untersuchungs-Gerät ist ein langer, biegsamer Kunststoff-Schlauch mit einer Kamera daran. Dieser Schlauch wird in den After eingeführt. Dann wird der Schlauch nach und nach in den Darm geschoben.

Wenn der Arzt das Gerät bis in den Blinddarm schiebt, dann sagt er dazu "Vorspiegeln bis zum Coecum". Der Blinddarm ist der erste Teil des Dickdarms. Der Blinddarm heißt so, weil er wie eine Sackgasse blind endet. Er führt also nicht weiter.