Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Steinschnittlage

Darmspiegelung

Die Steinschnittlage ist eine bestimmte Lagerung des Patienten für eine Untersuchung oder Behandlung. Dabei liegt der Patient auf dem Rücken. Die Unterschenkel liegen rechts und links in Bein-Schalen. Das Bein ist im Kniegelenk gebeugt.

Wenn der Patient in Steinschnittlage liegt, dann kann der Arzt zum Beispiel den Darm-Ausgang gut untersuchen. Der Arzt kann außerdem auch kleine Eingriffe am Darm-Ausgang vornehmen. Der Darm-Ausgang ist eine ringförmige Öffnung am Ende des Darms. Durch diese Öffnung wird der Stuhl nach außen abgegeben.

Manchmal wird der Begriff Steinschnittlage auch benutzt, ohne dass der Patient tatsächlich so liegt. Der Arzt stellt sich dann nur vor, dass der Patient auf dem Rücken - in Steinschnittlage - liegt. Auf diese Weise kann der Arzt zum Beispiel genau beschreiben, wo eine Veränderung am Darm-Ausgang liegt.