Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Hüftkopfnekrose

CT Wirbelsäule

Der Hüftkopf ist das obere Ende des Oberschenkelknochens. Dieser Teil des Knochens sieht kugelförmig aus. Der Hüftkopf ist über den Oberschenkelhals mit dem übrigen Oberschenkelknochen verbunden. Der Hüftkopf liegt in der sogenannten Hüftpfanne, einer Mulde im Becken. Zusammen bilden Hüftkopf und Hüftpfanne das Hüftgelenk.

Als Nekrose wird das Absterben einzelner Zellen, Gewebe oder Organe bezeichnet.

Bei der Hüftkopfnekrose kommt es zum teilweisen Absterben des Hüftkopfes. Ursache für dieses Absterben kann eine verminderte Durchblutung des Knochens sein.