Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Uncovertebralgelenksarthrose

CT Wirbelsäule

Arthrose ist eine Erkrankung der Gelenke, die vor allem im Alter auftritt. Bei einer Uncovertebralgelenksarthrose sind die Uncovertebralgelenke betroffen.

Die Uncovertebralgelenke sind spezielle Gelenke zwischen den Halswirbeln. Sie verbinden die Wirbelkörper miteinander.

Der Wirbelkörper ist der Teil des Wirbels, der die Last trägt. Er bildet den vorderen Teil des Wirbels und sieht zylinderförmig aus. Die obere Fläche eines Wirbelkörpers ist wie eine Wanne geformt. Sie hat an den Seiten Ausläufer nach oben. Diese Wanne umschließt rechts und links die untere Fläche des darüber liegenden Wirbelkörpers. Durch dieses "Umschließen" entsteht rechts und links eine Gelenkverbindung zwischen den beiden Wirbelkörpern. Das ist das Uncovertebralgelenk. In der Mitte zwischen den beiden Wirbelkörpern liegt eine Bandscheibe.

Eine Uncovertebralgelenksarthrose entsteht durch Abnutzung des Gelenkknorpels der Uncovertebralgelenke über das normale Maß hinaus. Die Uncovertebralgelenksarthrose kann mit und ohne Beschwerden auftreten.