Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

KJA

CT Wirbelsäule

"KJA" ist eine Abkürzung und bedeutet "Kinn-Jugulum-Abstand".

Es gibt verschiedene Untersuchungen der Wirbelsäule und ihrer Funktion. Mit dem "Kinn-Jugulum-Abstand" kann der Arzt die Beweglichkeit der Halswirbelsäule testen. Die Halswirbelsäule ist der oberste Abschnitt der Wirbelsäule.

Um die Beweglichkeit der Halswirbelsäule zu überprüfen, wird der Patient gebeten, den Kopf so weit wie möglich nach vorn in Richtung der Brust zu beugen. Die Strecke zwischen dem Kinn und dem Oberrand des Brustbeins kann gemessen werden. Das ist der "Kinn-Jugulum-Abstand". Außerdem kann der Patient gebeten werden, den Kopf nach hinten in Richtung Nacken zu beugen. Auch hier kann die Strecke zwischen dem Kinn und dem Oberrand des Brustbeins gemessen werden.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.