Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

arthrotisch

CT Wirbelsäule

Den Begriff arthrotisch verwendet der Arzt bei Veränderungen, die für eine Arthrose an der Schulter sprechen.

Die Arthrose ist eine Erkrankung der Gelenke, die vor allem im Alter auftritt. Sie entsteht, wenn der Gelenkknorpel der Wirbelgelenke über das normale Maß hinaus abnutzt. Diese Abnutzung kann zum Beispiel durch eine übermäßige Beanspruchung auftreten, zum Beispiel bei Übergewicht oder bei Fehlbelastung. Sie kann aber auch die Folge von Veränderungen an der Wirbelsäule sein, die angeboren oder im Laufe des Lebens entstanden sind. Manchmal lässt sich auch keine genaue Ursache ausmachen. Eine Arthrose kann mit und ohne Beschwerden auftreten. An der Wirbelsäule gibt es mehrere Gelenke, die von dieser Verschleißerkrankung betroffen sein können.