Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Gastroduodenitis

CT Thorax

Bei einer Gastroduodenitis sind der Magen und der erste Teil vom Darm direkt nach dem Magen entzündet. Der Magen und der Darm sind innen mit einer feuchten Haut ausgekleidet. Das ist die Schleimhaut. Bei einer Gastroduodenitis entzündet sich die Schleimhaut im Magen und im ersten Abschnitt vom Darm.

Bei der Entzündung bestehen häufig Beschwerden wie Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Aufstoßen. Es können auch ein Druckgefühl oder Schmerzen im oberen Bereich des Bauches vorhanden sein. Wenn die Entzündung aber über einen längeren Zeitraum besteht, dann macht sie häufig keine Beschwerden.


Weitere Informationen zum Bauch finden Sie unter der Überschrift Aufbau des Bauches.