Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

nach Hawkins

CT Schulter

Mit dem Test "nach Hawkins" kann der Arzt untersuchen, ob am Schultergelenk Gewebe eingeklemmt wird. Dazu hebt der Arzt den Arm des Patienten nach vorn bis auf Schulterhöhe an. Dann beugt er den Arm im Ellenbogengelenk. Nun bewegt der Arzt den gebeugten Arm des Patienten so, dass der Arm im Schultergelenk nach innen gedreht wird. Normalerweise hat der Patient dabei keine Schmerzen. Wenn Schmerzen auftreten, dann kann dies ein Hinweis sein, dass am Schultergelenk Gewebe eingeklemmt wird.