Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

mittlere Schädelgrube

CT Kopf

Der Schädel setzt sich aus mehreren einzelnen Knochen zusammen. Diese Knochen sind untereinander durch die sogenannten Schädelnähte verbunden. Je nach Lage gibt es die Knochen des Gehirnschädels und die Knochen des Gesichtsschädels. Man unterteilt den Gehirnschädel in die Schädelbasis und das Schädeldach. Die Schädelbasis ist der untere Teil der Knochen, die um das Gehirn herum liegen.

Die Innenseite der Schädelbasis hat drei Vertiefungen, also Gruben. Das sind die Schädelgruben. Es gibt mehrere Öffnungen in den Schädelgruben. Durch diese Öffnungen kommen Nerven und Blutgefäße.

Man unterscheidet eine vordere, eine mittlere und eine hintere Schädelgrube. Die vordere Schädelgrube befindet sich hinter der Stirn. Die hintere Schädelgrube ist im Hinterkopf. Die mittlere Schädelgrube liegt zwischen der vorderen und der hinteren Schädelgrube.