Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Verplumpung der Liquorräume

CT Kopf

Der Liquor ist eine klare Flüssigkeit, die im Gehirn gebildet wird. Man nennt den Liquor auch Nervenwasser. Das Nervenwasser umgibt außen das Gehirn und das Rückenmark. Außerdem befindet sich das Nervenwasser in den Hohlräumen im Inneren des Gehirns und des Rückenmarks.

Die Bereiche im Gehirn, in denen sich Nervenwasser befindet, nennt man auch Liquorräume. Nach ihrer Lage werden die äußeren und die inneren Liquorräume unterschieden.

Das Aussehen dieser Räume kann sich aus unterschiedlichen Gründen verändern. Deshalb wird beurteilt, wie die Liquorräume aussehen. Die Form und die Weite der Liquorräume werden eingeschätzt. Bei einer leichten Erweiterung der Liquorräume kann man eine "Verplumpung der Liquorräume" sehen.