Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Artefakt

CT Knie

Ein Artefakt ist eine Störung im CT-Bild.

Bei einer CT-Untersuchung werden Röntgenstrahlen durch das Knie geschickt. Anschließend wird gemessen, wie viel von dieser Strahlung auf der anderen Seite des Knies ankommt. Ein Computer rechnet die Messungen dann in Bilder des Kniegelenks um. Wenn sich das Knie bewegt, dann können Störungen im CT-Bild auftreten. Man nennt so eine Störung Artefakt.

Eine Störung im CT-Bild tritt nicht nur bei Bewegungen auf. Sie kann zum Beispiel auch durch Metall am Knie verursacht sein.