Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

FAI

CT Hüfte

FAI ist die Abkürzung für femoro-acetabuläres Impingement.

Der Begriff Impingement bezeichnet ein Zusammenstoßen von Knochen im Hüftgelenk.

Das Hüftgelenk wird vom Oberschenkel-Knochen und vom Becken gebildet. Der Oberschenkel-Knochen bildet den kugelförmigen Gelenkkopf. Das Becken bildet eine Gelenkpfanne. Die Gelenkpfanne umgibt den Gelenkkopf wie eine Halbkugel.

Bei einem femoro-acetabulären Impingement stoßen Teile vom Oberschenkel-Knochen und Teile der Gelenkpfanne zusammen. Die Ursache dafür ist ein ungünstiges Größenverhältnis der beiden Knochen.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.