Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Koronarkalkmessung

CT Herz

Zu einer Ablagerung von Kalk in einem Herz-Kranzgefäß sagt man auch Koronarkalk. Die Herz-Kranzgefäße sind die Blutgefäße, die das Herz mit Sauerstoff versorgen.

Bei einer Koronarkalkmessung misst der Arzt, wie stark die Herz-Kranzgefäße verkalkt sind. Verkalkungen in den Herz-Kranzgefäßen führen meist dazu, dass die Herz-Kranzgefäße enger werden. Das Herz wird dann schlechter durchblutet. Das kann zu verschiedenen Beschwerden führen.