Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Ischämienachweis

CT Herz

Wenn der Arzt in der Untersuchung Veränderungen sieht, die auf eine verminderte Durchblutung des Herzmuskels hindeuten, dann spricht er von einem Ischämienachweis.

Eine verminderte Durchblutung des Herzmuskels kann zum Beispiel entstehen, wenn die Herzkranzgefäße verengt oder komplett verschlossen sind. Die Herzkranzgefäße sind die Blutgefäße, die das Herz mit Sauerstoff versorgen. Wenn nicht ausreichend Sauerstoff im Herzen ankommt, dann kann der Herzmuskel geschädigt werden. Die geschädigten Bereiche arbeiten dann nicht mehr normal.